Babyshooting juhu meine Freunde haben ein zweites :D

TanzAb / Allgemein / / 0 Kommentare / 3 likes

Juhu endlich durfte ich auch mal richtig ein Baby Fotografieren da Freunde von uns noch ein zweites Kind bekommen haben.

Der Knirps ist gerade mal eine Woche alt und dass sie wussten das ich Fotos mache, durfte ich in entspannter AtmosphÀre die Bilder machen.

Wie ihr ja wisst, mache ich viele Fotos auch mit meinem Besten zusammen und so haben wir uns auch schon FotorĂŒckwĂ€nde besorgt und einiges anderes.

Das kam hier natĂŒrlich gelegen, wir konnten zuhause gemĂŒtlich schauen was wir so möchten und auch entspannt von der Zeit her wie der Kleine ruhig ist.

Sein grĂ¶ĂŸerer Bruder war auch mit bei und sollte natĂŒrlich auch auf einige Fotos mit drauf.

Das war manchmal gar nicht so einfach, er wollte lieber sein Spielzeug fotografiert haben und hat lieber hinter der Kamera neben mir gestanden und die Fotos angeschaut. 😀 Er hat mir dann lieber sein T-Shirt auf die Kiste gepackt und seine Dinos und die ganze zeit neben mir gequasselt und ĂŒber die Schultern geschaut. Das war echt eine witzige Sache mit dem kleinen ihn zu ĂŒberzeugen mal selbst mit aufs Bild zu kommen war wirklich nicht einfach. Aber ok so hatte ich einen kleinen Assistenten, der darĂŒber wachte ob ich auch ja alles richtig mache. 😀

Wir haben mehrere Stunden zugebracht und dies und das probiert wie wir Lust hatten.

Die wieder frisch gebackene Mutter fand es auch super saß lieber auf der Couch und hat mich machen lassen, fĂŒr sie war es wohl entspannter als sonst, wenn sie allein sind. Da ich Kinder liebe und mich gerne mit Ihnen beschĂ€ftige.

Sie hatte auch vollstes Vertrauen und ich die beiden kleinen gut im Griff.

Es hat mir Spaß gemacht, ein paar Bilder mit dem Papi und dem kleinen mussten natĂŒrlich auch noch her und mit der ganzen Familie.

Es war mein erstes Mal und hatte auch viele Ideen, einige gingen noch nicht umzusetzen da er einfach noch zu klein ist aber haben gleich verabredet es bald noch mal zu wiederholen.

So hat die Mutti wieder etwas ruhe und ich auch meinen Spaß.

Es war einfach großartig und freue mich, wenn ich wieder die Chance dazu habe, oder in einigen Wochen die kleine Familie nochmals Ablichten kann.

Am Nachmittag berichtetet mir mein Bester dann noch das ich auch gefragt wurde eine komplette Hochzeit zu begleiten das war natĂŒrlich auch eine super Nachricht und das wird sicher auch fĂŒr mich spannend.

Schreibe einen Kommentar