Wer bin ich und was will ich?

TanzAb / Allgemein / / 6 Kommentare / 7 likes
Steffi TanzAb

Ich dachte es wird langsam mal Zeit etwas mehr von mir Preiszugeben, damit ihr euch mal ein Bild über mich machen könnt, wisst wo der Name herkommt und natürlich auch einiges vielleicht besser versteht was ich so schreibe.

Also wie ihr sicher schon auf der Hauptseite gelesen habt, mein Name ist Steffi ich erblickte 1988 das Licht der Welt und habe natürlich die Schule besucht und danach eine Ausbildung absolviert.

Seitdem arbeite ich in meinem Job nun mehr als 10 Jahre und er macht mir immer noch Spaß.

Auch wenn es oft stressig ist und man sich natürlich immer mehr Freizeit wünscht.

Meinen Hund Fetti habt ihr ja schon kennen gelernt dieser kam Oktober 2010 zu mir und bereichert seitdem mein Leben, auch wenn es neben der Arbeit oftmals stressig ist ihm immer gerecht zu werden aber im Notfall unterstützt mich dabei meine Familie und ab und zu auch mein bester Freund und kümmern sich um ihn.
Aber mittlerweile ist er auch nicht mehr der jüngste und manchmal mache ich mir sorgen was ist, wenn er nicht mehr wäre. Denn Fetti ist mein Baby.

Wer bin ich und was will ich? Tanz-Ab
Fetti mit ein paar Monaten 😀

Ja vor einigen Jahren verstarb meine Mutter sehr plötzlich was natürlich für mich ein sehr harter Schlag war mit Mitte 20 schon so früh seine Mutter zu verlieren, das war eine harte Zeit durch die ich da durch musste und sie fehlt mir immer noch ständig, alleine wenn ich wie andere mal einen Rat von meiner Mutter haben möchte oder sorgen habe würde man zu gerne mit ihr reden. Ich denke das kann man verstehen oder?

Mein Vater lebte und arbeitet zu der Zeit in Österreich und kam dann zu uns zurück um für seine zwei Töchter da zu sein und sein Enkelkind, ja ich habe noch eine größere Schwester und meine kleine Nichte, über die ich euch sicher noch mal genauer in einem anderen Beitrag erzählen werde.

Wir waren heil froh das unser Vater wieder da war und ich glaube wir haben ihm auch gefehlt auch wenn er es so nicht zugeben würde 😊 Wie sind eure Eltern da so? Mein Dad tut immer ganz cool ist es aber eigentlich überhaupt nicht. 😀

Man hat es aber auch nicht leicht mit 3 Weibern. 😀

Soviel erstmal zu meiner Familie und etwas zu meiner Vorgeschichte, in meiner momentanen wenigen Freizeit tanze ich für mein Leben gerne, ohne Musik geht in meinem Leben gar nicht auch wenn das nicht so eine Bestimmte Richtung gibt die ich höre aber hauptsächlich moderne Musik wie Techno, Dance, Goa.

Sonst liebe ich das Leben, bin vielleicht nicht immer einfach aber welche Frau ist das schon? 😉
Ich habe eine harte Schale aber auch einen sehr weichen Kern und wer es schafft den zu erreichen hat auch immer einen Platz in meinem Leben.
Bin noch altmodisch bei der Einstellung zu Beziehungen, in dem ich denke man kann auch mit einem Menschen im Leben glücklich werden und hoffe ohne Betrügen, Lügen und das man sich was aufbauen kann zusammen.
Auch wenn es heutzutage nicht mehr so gefragt ist, irgendwie ist eine Beziehung zur Katalogware verkommen, wenn es einem nicht mehr gefällt wird weitergeblättert und was Neues ausgesucht.
Auch wird nicht mehr groß gekämpft oder dran gearbeitet, wenn es schwierig wird wie wir es vielleicht noch von unseren Großeltern kennen. Da war sicher auch nicht immer alles rosig aber sie haben daran gearbeitet und nun wird es immer lieber weggeworfen anstatt repariert wie die gesamte Gesellschaft ist auch die Beziehung zu einem Wegwerfprodukt verkommen.

Aber ich hoffe doch, dass mein Prinz Charming noch mit seinem blöden Gaul irgendwann mal den Weg findet. Wie steht ihr zu Beziehungen heutzutage?

Dann hatte mein Bester eine gute Kamera und ich habe mich immer mehr damit beschäftigt und auch größeren gefallen dran gefunden selbst Fotos zu machen. So fing ich an immer öfter Bilder zu machen, von mir von Fetti dann auch schon von anderen.

Ich weiß das sie nicht perfekt sind aber denke sowieso das Fotos auch immer eine Geschmackssache sind, daher habe ich mich dazu entschlossen sie nicht mehr nur auf Instagram zu Posten sondern auch auf dem eigenen Blog. So wie auch immer ein wenig zu schreiben, wenn es die Zeit zulässt. Mittlerweile habe ich meine Ausrüstung vergrößert einen guten Kamerarucksack damit ich sie meistens dabei habe um gewappnet zu sein für spontane Bilder.

Jetzt auch ein Ringlicht was ich zuhause oft zweckentfremde für TikTok Videos. Ja TikTok mache ich auch aus Spaß an der Freude, irgendwie wird man für sowas nie zu alt und der ein oder andere hat mich sicher auch da schon gefunden.

Nun habe ich bald Urlaub und freue mich tierisch drauf, erst mit meinem Vater nach Österreich für 1 Woche und danach fliege ich noch mit meinem Besten und einer guten Freundin für ein paar Tage nach Malta.

Endlich mal wieder raus, neues sehen und entdecken.

Natürlich auch neue Fotos machen und kraft sammeln für die Kalte Jahreszeit und Weihnachten, denn da wird wieder die Höhle los sein auf Arbeit.

Ich mache die Fotos und den Blog nur zum Hobby verdiene damit kein Geld oder sonstiges einfach nur aus Spaß an der Freude und bin gerne auch bereit wenn Interesse besteht Fotos mit anderen zu machen wenn ihr gute Ideen habt oder Lust schreibt mir einfach.

Wir hören uns dann nach dem Urlaub wieder ich bin dann mal weg.

Gruß Steffi

6 Kommentare

  1. Ines  —  12. November 2019 at 22:33

    Hi TanzAb ich habe deinen Blog gerade über dein Bild auf Insta gefunden. Musste ich gleich mal stöbern. Tolle Bilder auch das von Malta was du gerade auf Insta hochgeladen hast sieht top aus. Du machst super Bilder und dein Fotograf auch von dir. Macht weiter so. Lese jetzt bestimmt öfter mal und schaue was du so erlebst.Viele Grüße noch von der Insel mache gerade ebenfalls hier Urlaub und dank #lovemalta habe ich die Bilder gesehen. Ciao Ines

    Antworten
  2. Kayden  —  13. November 2019 at 15:10

    Hallo Süsse,du bist ja mal voll hübsch. Hab deine Fotos auf Instagram gesehen und war total begeistert.Du bist echt eine hübsche Frau und machst so tolle Bilder. Habe dich bei Insta gefunden.Ich komme ursprünglich aus Malta meine Eltern sind Maltesen und hoffe du zeigst bald viel mehr Bilder von der Insel und schreibst wie du es erlebt hast. Ich finde obwohl ich eine Frau bin siehst so niedlich aus würde dich knutschen. 😍Mein Beileid wegen deiner Ma, mein Vater ist auch sehr früh verstorben und kann da echt mit dir mitfühlen. Seit dem habe ich zum größten teil meine Freunde die für mich Familie sind und auf dich immer zählen kann. DIe passen auch immer auf die kleine Kydi auf. :.)Wäre schön wenn du mehr Bilder hochlädst die gefallen mir echt alle voll.Grüße Kydi

    Antworten
  3. Sandra  —  13. November 2019 at 15:21

    Huhuu Steffi,ich finde solche Vorstellungen immer toll. Schön, wenn man so mehr über die Personen hinter dem Blog erfährt. Danke für die Einblicke.Viele liebe GrüßeSandra

    Antworten
  4. Dr. Annette Pitzer  —  13. November 2019 at 15:36

    Fotos sind wirklich Geschmackssache. Ich lasse mich nicht gerne
    fotografieren, aber ich denke, dass es ganz stark auf die Fotografin ankommt
    und ob sie einem ein sicheres, lockeres Gefühl vermitteln kann. Alles LiebeAnnette

    Antworten
  5. Petra  —  13. November 2019 at 17:48

    Toller Blog, Danke fuer die Einblicke in dein Leben. Deine Bilder sind wirklich klasse. Ich liebe es auch zu fotografieren und man hat meist einen anderen Blick auf Motive, Landschaften usw.Liebe Gruesse Petra

    Antworten
  6. Britta  —  13. November 2019 at 18:30

    Danke für die ausführliche Vorstellung. Tolle Bilder.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar